Neue Befestigung für Sockelleisten

Nicht horizontal, nicht vertikal, sondern im 45°-Winkel: So lautet die Befestigungsformel für die neue Aluminium­Sockelleiste "Cultus45" der Carl Prinz GmbH & Co. KG. Der Ärger über Beschädigungen an Wand und Boden bei der Montage hat damit ein Ende.

Bisher werden Sockelleisten mit Clips-Befestigung entweder horizontal auf einen Clip aufgeklemmt oder alternativ vertikal auf diesen aufgeschoben. Bei beiden Verfahren besteht der Nachteil, dass die Leiste entweder über den Boden oder an der Wand entlang schiebt, was zu Beschädigungen führen kann - sowohl bei der Befestigung der Leiste als auch beim Lösen.

Der Schwerpunkt bei der Entwicklung von "Cultus45" lag für Prinz daher auf dem innovativen Befestigungssystem: Die Aluminium-Sockelleiste wird dem Namen entsprechend in einem 45° -Winkel auf den Clip aufgeschoben. Die Stege der Sockelleiste und die Aufnahmenuten des Clips sind entsprechend ausgeführt. Erst in ihrer Endposition hat die Leiste Kontakt zu Wand und Boden. Wird zusätzlich eine Dichtlippe im Wand- und Bodenbereich verwendet, schiebt sich die Sockelleiste um die Aufbauhöhe der Dichtlippe von der Wand weg, ohne dass ein anderer Clip verwendet werden muss. Die Leiste schließt so immer dicht an beiden Seiten ab.

Der "Cultus45"-Befestigungsclip verfügt über ein großes Reservoir für die verdeckte Verlegung von Kabeln. Die flexiblen Sicherungsstege ermöglichen ein leichtes Einlegen und verhindern gleichzeitig, dass steife Kabel zurückschnellen oder bei der Montage stören. Problemloses und kratzfreies Ablösen der Sockelleiste war den Prinz-Entwicklern genauso wichtig wie die einfache Befestigung. Die "Cultus45"-Stege sind daher ohne spezielle Verzahnung in den beiden Klemmbacken des Clips arretiert und lassen sich leicht und beschädigungsfrei lösen. So sind auch Kabel jederzeit schnell zugänglich, Renovierungs- und Malerarbeiten kein Problem.

"Cultus45" steht in Längen von 400 cm und 250 cm zur Verfügung, bei den Oberflächen sind die Varianten "eloxiert silber" und "Edelstahl gebürstet" erhältlich. Das System umfasst auch Innen- und Außenecken, Verbindungs- und Endstücke in massivem Aluminium eloxiert.

Holz-Zentralblatt, 10. November 2017

10. November 2017, 15:41
Die Sockelleiste „Cultus45" wird im 45°-Grad-Winkel auf den Clip aufgeschoben. So werden Schäden vermieden.

Die Sockelleiste „Cultus45" wird im 45°-Grad-Winkel auf den Clip aufgeschoben. So werden Schäden vermieden.

Das System umfasst auch Innen- und Außenecken, Verbindungs- und Endstücke aus Aluminium.

Das System umfasst auch Innen- und Außenecken, Verbindungs- und Endstücke aus Aluminium.

Zurück zu Presse und News