PS 400 Kabelkanal

(1) Basisprofil montieren

(1) Basisprofil montieren

Basisprofil auf dem Untergrund verschrauben oder verkleben. Wir empfehlen, es zu verschrauben.

Verschrauben:
Basisprofil auf dem Untergrund ausrichten, Dehnungsfuge berücksichtigen. Durch die Schraublöcher des Basisprofils 5 mm Löcher bohren. Die Dübel durch die Bohrlöcher des Unterprofils in den Boden stecken und das Profil verschrauben (Durchsteckmontage).

Verkleben:
Verwenden Sie einen 2-Komponenten-Kleber oder einen Kleber mit besonders hoher Klebekraft, z. B. Kleiberit. Kleber vor der Fixierung des Oberprofils vollständig aushärten lassen.

(2) Schutzleiter

(2) Schutzleiter

Falls im Kabelkanal stromführende Leitungen verlegt werden, ist das Profil durch einen Fachmann mit einem Schutzleiter zu erden. Werden mehrere Kanäle hintereinander verlegt, sind diese durch Kabelbrücken zu verbinden. Durch die Befestigung mittels Bohrschrauben hat das Oberprofil Kontakt zum geerdeten Basisprofil. Bei Daten- oder Lautsprecherkabeln ist kein Schutzleiter erforderlich.

(3) Kabel einlegen

(3) Kabel einlegen

Die Leitungen in die Kabelführung des Basisprofils einlegen. Im Kabelkanal dürfen die Leitungen nicht gestückelt bzw. verlängert werden. Mehrere Kabel müssen parallel zueinander liegen und sind alle 30 cm zu bündeln, z. B. mit Isolierband oder Kabelbinder.

(4) Oberprofil anlegen

(4) Oberprofil anlegen

Oberprofil auflegen. Die Führungsstege greifen über die Kabelführungen. Das Oberprofil passt sich automatisch in Höhe und Neigung dem Bodenbelag an. Stellen Sie vor dem Verschrauben sicher, dass kein Kabel eingeklemmt ist.

(5) Oberprofil fixieren

(5) Oberprofil fixieren

Die richtige Schraubenlänge lässt sich einfach bestimmen, indem die Schraube in das Schraubloch gesteckt wird. Sie sollte 4 bis 7 mm überstehen. Für die Fixierung des Oberprofils verwenden Sie einen Akku-Schrauber mit Bit PH-1. Mittleres Drehmoment einstellen. Unter leichtem Druck treiben die Bohrschrauben ein Gewinde in den Schraubsockel des Basisprofils.

Demontage:
Die Schrauben können rausgedreht und wieder eingeschraubt werden.