Menü schließen

Individuell anpassbar – Das Dehnfugensystem 778

Gemäß DIN 18365 müssen Bewegungsfugen aus der Untergrundkonstruktion in den Oberboden übernommen werden.

Das neue Prinz Dehnfugensystem 778 bietet durch sein Baukastensystem mehr Flexibilität, höhere Belastbarkeit sowie eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten an. Im Vergleich zu herkömmlichen Dehnfugenprofilen bleibt es dabei äußerst wirtschaftlich. Zusätzlich bieten wir das 778 auf Wunsch jetzt auch fertig vormontiert an.

Es besteht aus einem universellen Basisprofil bis 6 mm Aufbauhöhe und zwei darauf abgestimmten Dehnfugenstreifen für die Belagstärken bis 4 mm und bis 6 mm. Die Dehnfugenstreifen bestehen aus koextrudiertem Hart- und Weich-PVC. Das Hart-PVC führt zu einer sicheren Verankerung in der Aufnahmenut des Basisprofils. Das Weich-PVC sorgt für die notwendige Elastizität bei Stauch- und Ausdehnbewegungen und nimmt Spannungen aus dem Untergrund auf, ohne zu reißen oder sich vom Profil zu lösen. Die Oberfläche bleibt planeben und verhindert weitestgehend Anhaftungen, Abrieb oder Verschmutzungen. Die farbliche Flexibilität lässt eine Anpassung an den Bodenbelag und das Setzen von gestalterischen Akzenten zu.

Die innovative Clipstechnik ermöglicht ein leichtes späteres Auswechseln, wenn z.B. ein neuer Belag verlegt oder ein optischer Akzent gesetzt werden soll.

 

Ihre Vorteile:

  • Ein universelles Basisprofil für Aufbauhöhen bis 6 mm.
  • Separate Dehnfugenstreifen für Beläge bis 4 mm und bis 6 mm.
  • Als Baukasten zur Selbstmontage oder fertig vormontiert lieferbar.
  • Geringe Lagerhaltung und hohe Flexibilität durch individuelle Konfiguration.
  • Keine Verwechslungsgefahr in der Profilhöhe.
  • Dehnfugenstreifen leicht austauschbar.
  • Zum Setzen gestalterischer Akzente.

 

Die Montage ist sicher und anwendungsfreundlich:

  • Bei werkseitig vormontierten Dehnfugenprofilen erfolgt der Einbau wie gewohnt mit dem Verkleben und Einspachteln der Profile.

     

    Beim Baukastensystem zur Vor-Ort-Montage:

    • Basisprofile auf die gewünschte Länge zuschneiden.
    • Kurzstücke in die parallel ausgerichteten Basisprofile einclipsen und mit Gummihammer einklopfen.
    • Basisprofile auf dem Untergrund verkleben und über die Lochstanzung einspachteln. Je nach Belagstärke entsprechende Nivellierspachtelung vornehmen.
    • Kurzstücke entfernen und Dehnfugenstreifen nach Farbwahl einclipsen und mit Gummihammer und Schlagklotz einklopfen.
    • Alternativ kann der Dehnfugenstreifen auch bereits vor der Verarbeitung montiert werden.

    Das Basisprofil ist in einer Länge von 250 cm und der Dehnfugenstreifen in einer Länge von 260 cm zum Abschneiden der Kurzstücke lieferbar.

     

    Farbtöne:

    • Hellgrau RAL 7042
    • Dunkelgrau RAL 7016
    • Beige RAL 1001
    • Schwarz RAL 9005

     

    Und demnächst: Dehnfugenprofil 779 mit breitem Schenkel

    In Kürze erwartet Sie mit dem 779 ein weiteres Highlight. Dank breitem Schenkel des Basisprofils bietet es mit einer größeren Auflagefläche zusätzliche Sicherheit in der Verklebung und im stark frequentierten Objekt. Optisch ungünstig platzierte Dehnfugen lassen sich damit sogar um bis zu 20 mm versetzen.

    Lernen Sie Dehnfugenprofile der neuesten Generation mit hoher Wirtschaftlichkeit und nachhaltigem Nutzen kennen.

     

    Produktvideo (YouTube)

     

    Montagevideos (YouTube):

    77800 - für Beläge 2-4 mm

    77801 - für Beläge 4-6 mm

     

    Montageanleitung zum Nachlesen:

    778 - für Beläge 2-6 mm

     

    Weiterführende Links:

    Das Dehnfugensystem 778 auf AUSSCHREIBEN.de

    Produktbroschüre Dehnfugensystem 778

     

    Carl Prinz GmbH & Co. KG
    von-Monschaw-Straße 5
    D-47574 Goch

    Telefon: +49 (0) 28 23 / 97 03-0
    Telefax: +49 (0) 28 23 / 97 03-99

    E-Mail: service@carlprinz.de

    24. Juni 2021, 13:51
    Dehnfugensystem 77800

    Das Dehnfugenprofil 778 mit dem Dehnfugenstreifen für Beläge von 2 bis 4 mm.

    Dehnfugensystem 779

    Das Dehnfugenprofil 779 mit dem Dehnfugenstreifen für Beläge von 4 bis 6 mm.

    Zurück zu Presse und News